Website-Icon Hopfengut

Unser Betrieb

DCIM101MEDIADJI_0020.JPG

Das Hopfengut wurde 1979 gebaut. Bis dahin war der Landwirtschaftsbetrieb in mehreren Generationen im Unterdorf in Unterstammheim zuhause. Am jetzigen Standort befand sich damals die Tabakscheune die heute als Hopfendarre genutzt wird.

Ein Stall für unsere Milchkühe, eine Scheune für die Geräte, Maschinen und die Hopfenpflückmaschine, eine Werkstatt und das dazugehörige Wohnhaus bietet seit über 40 Jahren Raum zum Leben und Arbeiten. Vor einigen Jahren wurde der Betrieb durch ein kleines Wohnhaus – dem „Stöckli“ und kurz darauf mit einem Verarbeitungsraum für die Direktvermarktung erweitert.

Nach ökologischen Richtlinien betreiben wir Milchwirtschaft, Reb-, Hopfen- und Ackerbau. Unsere Betriebsflächen werden grösstenteils mit Wiesen, Mais, Weizen oder Zuckerrüben bestellt. Damit können wir den Grundfutterbedarf für unsere gefrässigen Jersey Kühe komplett selbst produzieren. Zusätzlich erhalten unsere Mädels den betriebseigenen Weizen, der von der Weinlandmühle in Trüllikon mit weiteren Komponenten zu hochwertigem Ausgleichsfutter veredelt wurde.

Neben den Ackerflächen gehören auch noch einige Hektaren Wald im Stammerberg zum Hopfengut. Das geschlagene Holz dient uns als Heizmaterial für die kalten Wintermonate. Zudem haben wir sowohl auf dem Dach unserer Scheune als auch auf dem neuen Hühnerhaus eine Photovoltaikanlage installiert, die einen Grossteil unseres Eigenverbrauchs decken kann.

Die mobile Version verlassen